Archiv

Gemeinsame Presseerklärung des Bonner Runden Tisches gegen Kinder- und Familienarmut

Der Bonner Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut schlägt am Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut Alarm. – Noch weit deutlicher, als in den Vorjahren sind in diesem Jahr die Armutsfolgen für Kinder und Jugendliche sichtbar geworden. Die Coronapandemie hat die Benachteiligung armer Kinder nochmals zugespitzt. Ihre Chancen beim Homeschooling und in der sozialen Teilhabe waren nochmals weit geringer als zuvor. Die notwendigen Einschränkungen und Schutzmaßnahmen haben für arme Familien und ihre Kinder weit größere Konsequenzen als für andere gehabt. Aktuell werden die Folgen immer deutlicher und erfordern aktives Handeln. Dabei hätte eine Kindergrundsicherung längst dazu beitragen können, zumindest den finanziellen Teil des Problems zu lindern.

mehr lesen

Keine Preiserhöhung im Nahverkehr des VRS!

Am 7. Oktober will die Verbandsversammlung des Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) eine Erhöhung der Ticketpreise im kommenden Jahr um 1,5 % durchsetzen. Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis wenden sich gegen diese Pläne. Für den...

mehr lesen

Wahlkampfthema Kinderarmut – Podiumsdiskussion des Runden Tisches gegen Kinder und Familienarmut (RTKA) mit Bundestagskandidat*innen

Der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut (RTKA) richtet gemeinsam mit dem Evangelischen Forum Bonn am 23. August um 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den sechs Bundestagskandidat*innen auf dem X-tra-Platz vor der Bonner Kreuzkirche aus.

Die Bundestagskandidat*innen Ilja Bergen (Die Linke), Livia Juliane Genn (Volt), Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Christoph Jansen (CDU), Jessica Rosenthal (SPD) und Katrin Uhlig (Bündnis 90/Die Grünen) werden zunächst mit dem Moderator Ulrich Hamacher (Geschäftsführer, Diakonisches Werk Bonn und Region) im Plenum über die Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut diskutieren.

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Christoph Jansen, CDU

Christoph Jansen, CDU1. Kindergrundsicherung Zentrale Forderung des RTKA zur Bekämpfung von Kinderarmut ist die Einführung einer Kindergrundsicherung, deren Höhe die Lebenshaltungskosten (inklusive sozio-kulturelles Existenzminimum) eines Kindes bzw. Jugendlichen...

mehr lesen

Interviews – Kinderarmut Bundestagswahl 2021

Die Notwendigkeit etwas für die jüngere Generation zu tun, ist unbestritten. Prävention ist dabei ein politisches Konzept, um Kinder- und Familienarmut wirksam und kostengünstig verhindern zu können. Es geht neben der monetären Absicherung um Investitionen in Bildung,...

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Jessica Rosenthal, SPD

​Jessica Rosenthal, SPD 1. Kindergrundsicherung Zentrale Forderung des RTKA zur Bekämpfung von Kinderarmut ist die Einführung einer Kindergrundsicherung, deren Höhe die Lebenshaltungskosten (inklusive sozio-kulturelles Existenzminimum) eines Kindes bzw. Jugendlichen...

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Ilja Bergen, Die Linke

Ilja Bergen, Die Linke1. KindergrundsicherungZentrale Forderung des RTKA zur Bekämpfung von Kinderarmut ist die Einführung einer Kindergrundsicherung, deren Höhe die Lebenshaltungskosten (inklusive sozio-kulturelles Existenzminimum) eines Kindes bzw. Jugendlichen...

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Livia Juliane Genn, Volt

Livia Juliane Genn, Volt1. Kindergrundsicherung Zentrale Forderung des RTKA zur Bekämpfung von Kinderarmut ist die Einführung einer Kindergrundsicherung, deren Höhe die Lebenshaltungskosten (inklusive sozio-kulturelles Existenzminimum) eines Kindes bzw. Jugendlichen...

mehr lesen

Strategiepapier des RTKA veröffentlicht

Kinder-, Jugend- und Familienarmut ist oft nicht auf den ersten Blick sichtbar. Sie ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Sie äußert sich unter anderem durch unzureichende finanzielle Ausstattung, eingeschränkte Teilhabe an Bildung,...

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Lissi von Bülow, SPD

Lissi von Bülow, SPDWelchen Stellenwert hat die Bekämpfung von Kinderarmut für Sie?Bonn ist eine vergleichsweise reiche Stadt. Daher sind steigende Zahlen von Kindern in Armut auch hier in Bonn beschämend und ein drängendes Alarmsignal, dass etwas grundsätzlich schief...

mehr lesen

Kinderarmut im Kommunalwahlkampf

Podiumsdiskussion mit OB-KandidatInnen und VertreterInnen Was kann die Kommune konkret zur Bekämpfung von Kinderarmut leisten? Unter anderem über diese Frage diskutierten die Gäste auf dem Podium, das der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut (RTKA) und die...

mehr lesen

Antworten zum Fragenkatalog von Christian Gold, CDU

Christian Gold, Stadtverordneter für Villenviertel und Rüngsdorf, Obmann für Kinder, Jugend und Familie der CDU-Ratsfraktion Bonn, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses der Bundesstadt BonnWelchen Stellenwert hat die Bekämpfung von Kinderarmut für Sie?​In unserer...

mehr lesen

Bertelsmannstudie: Kinderarmut: Eine unbearbeitete Großbaustelle

Seit Jahren ist Kinderarmut eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungenin Deutschland. Eine neue Analyse der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass es im bundesweiten Durchschnitt keine grundlegende Verbesserung gab. Die Corona-Krise droht das Problem der Kinderarmut zu verschärfen.

mehr lesen

Podiumsdiskussion zu Kinderarmut

Im Vorfeld unserer Podiumsdiskussion mit den OberbürgermeisterkandidatInnen bzw. deren VertreterInnen haben wir ihnen Fragen zum Thema geschickt. Alle haben bis Ende Juli Zeit die Fragen zu beantworten, danach werden alle vorliegenden Antworten auf dieser Seite...

mehr lesen

Aufruf des „Sozialen Bonn“

Kommunaler Rettungsschirm aufgrund der Corona-Krise Der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut, Bonner Wohlfahrtsverbände und Träger sozialer Arbeit setzen sich für die Schaffung eines kommunalen Rettungsschirms für die Menschen ein, die in besonderer Weise von...

mehr lesen

Innehalten, Danke sagen, dran bleiben

Mit einer Plakat- und Postkarten-Kampagne möchte der Runde Tisch nun ein positives Signal setzen und „Danke“ sagen. Der Dank richtet sich an die vielen engagierten Menschen und Initiativen in Bonn und Region, die sich auf unterschiedliche Weise für die Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut stark machen.

mehr lesen

Fachtag Kinderarmut

Unter dem Titel: Reiches Bonn – arme Kinder!? Bonner Strategie gegen Kinder-, Jugend- und Familienarmut veranstaltet der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut (RTKA) einen Fachtag. In einer wohlhabenden Stadt wie Bonn muss es eine Strategie gegen Kinder-,...

mehr lesen

Debatte in Bild und Ton

Betrifft uns alle: Kinderarmut Über 200 Gäste fanden sich im Bonner WOKI ein, um sich mit dem Thema Kinderarmut zu befassen. Auf unterschiedliche Weise präsentierte das Team des Runden Tisches gegen Kinder- und Familienarmut aktuelle Fakten und lieferte...

mehr lesen

Interview zum Thema Kinderarmut in Bonn

Interview der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe mit Ulrich Hamacher: Arme Kinder, reiche Stadt – Diakonie Bonn kämpft für Grundsicherung Mehr als 1.000 Millionäre und ein Bruttoinlandsprodukt von 60.000 Euro pro Einwohner – Bonn gehört zu den reichen Städten...

mehr lesen

Daumen hoch für Bonner Kinder

Diskussionsveranstaltung mit Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl zum Thema Kinderarmut am 29. August 2017, 18:00 Uhr im Haus Mondial (Fritz-Tillmann-Str. 9, 53113 Bonn) Kinderarmut ist ein gesamtgesellschaftliches Thema. Es braucht die gemeinsame...

mehr lesen

Forderungskatalog: Kinderarmut wirksam bekämpfen

Zehn Jahre Runder Tisch gegen Kinder- und Familienarmut Mit den Worten „Kinderarmut überwinden“ wurde das gemeinsame Ziel der Akteure des Runden Tisches gegen Kinder- und Familienarmut zum fünfjährigen Jubiläum beschrieben. Und so lautet es auch heute noch, fünf Jahre...

mehr lesen

10. Kinder- und Jugendbericht NRW veröffentlicht

10. Kinder- und Jugendbericht des Landes NRW beleuchtet die Situation des Nachwuchses in diesem Bundesland unter verschiedenen Gesichtspunkten. "Nimmt man Kinder und Jugendliche in NRW in den Fokus, stellt man fest, dass es ihnen in der breiten Mehrheit so gut wie nie...

mehr lesen

#stopkinderarmut – eine Kampagne zur Bundestagswahl

Ein Bündnis von Verbänden und Initiativen rückt zum Wahljahr 2017 das Thema Kinderarmut in den Vordergrund. Unter dem Hashtag #stopkinderarmut suchen sie Verbündete um den Forderungen Nachdruck zu verleihen. Drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leben...

mehr lesen

25 Jahre Nationale Armutskonferenz

Vor 25 Jahren gründete sich die Nationale Armutskonferenz (nak), um gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung zu kämpfen. Die Vorzeichen und die Anforderungen für die Armutsbekämpfung haben sich über die Jahre verändert. Als die Armutskonferenz 1991 gegründet wurde, ging...

mehr lesen

Unicef: WACHSENDE PROBLEME FÜR FLÜCHTLINGSKINDER

AKTUELLER UNICEF-LAGEBERICHT ZUR SITUATION DER FLÜCHTLINGSKINDER IN DEUTSCHLAND Geflüchtete Kinder und Jugendliche in Deutschland leben über immer längere Zeiträume in einem nicht kindgerechten Umfeld. Ihre Rechte auf Schutz, Teilhabe, gesundheitliche Versorgung und...

mehr lesen